Reisebericht Tag 1

Hallo ihr lieben Daheimgebliebenen,

wir sind gestern am 5.1.2017 nach langer Reisevorbereitung und 6 Stunden Flug gut in Burkina Faso gelandet. Morgens in Frankfurt Eis und Schnee und dann 30 Grad .

Nachdem wir uns in unserer Unterkunft eingerichtet haben ging es heute los mit dem Besuch der Schule in Salbisco. Es war einfach nur schön zu sehen was alles mit den Spendengeldern bewirkt wurde. Mit herzlich Willkommen Tafeln und Schildern auf denen Danke Yaa Soma zu lesen war wurden wir begrüßt.

Die von Yaa Soma finanzierten Bänke sind mit lauter motivierten Schülern belegt. Es wurden gebrauchte Bücher gekauft, die mit Leinenrücken haltbarer gemacht werden. Es ist wunderbar zu merken wie überlegt die Spendengelder eingesetzt werden.

Es gab Liedvorträge und Tänze. Den ganzen Tag waren wir gut begleitet und betreut von unseren burkinischen Yaa Soma Mitgliedern.

Schade, dass ihr alle ,die ihr gespendet und mitgearbeitet habt, das nicht miterleben könnt.

Jetzt ist es nach 24 Uhr und ich hoffe ich habe angesichts der Uhrzeit nicht all zu viele Schreibfehler gemacht. Der Tag war überwältigend und wir sind “ kaputt“.

Hoffentlich klappt es die nächsten Tag mit der Internetverbindung und wir können euch ein paar Bilder schicken, die sagen mehr als alle Worte. Überall hören wir „Barka“ das bedeutet Danke, und der gilt euch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.